Häufig gestellte Fragen

Wir gehen aktuell davon aus, dass unsere geplanten Touren alle stattfinden können. In den Jahren 2020 und 2021 konnten wir aufgrund der Lockdowns bis einschl. Juni keine Touren veranstalten. In den Sommermonaten Juli, August, September konnten wir unser Touren bis auf wenige Einschränkungen durchführen.

Das gesundheitliche Wohl unserer Gäste und Mitarbeiter steht an erster Stelle. In den vergangenen beiden Jahren haben wir keine! Reise in Zielgebiete durchgeführt, für die eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorlag oder von behördlicher Seite als Hochrisikogebiet eingestuft wurden.
Im Zweifelsfall haben wir jeden Gast die Teilnahme an der gebuchten Tour freigestellt und einen kostenlosen Rücktritt angeboten.

Sollten unsere Reisen aufgrund der Corona-Situation nicht stattfinden können, erstatten wir alle Reisebeträge zu 100% innerhalb einer Woche. 

Die pandemische Situation ist weiterhin sehr dynamisch. Einreisebestimmungen, Reisehinweise und regionale Anordnungen werden regelmäßig aktualisiert und dem Infektionsgeschehen angepasst. Als Veranstalter von Gruppenreisen ist es für uns nicht praktikabel, dass einzelne Teilnehmer keinen – oder nur eingeschränkten Zugang zu Hotels, Gastronomiebetrieben und anderen Einrichtungen erhalten. Darüber hinaus möchten wir unsere Gäste und Mitarbeiter bestmöglich vor einer möglichen Infektion schützen. 

Daher richtet sich unser Angebot ausschließlich an Gäste, die zum Reiseantritt als vollständig geimpft gelten!

Eine Versicherung macht auf jeden Fall Sinn, gerade bei Sportreisen ist das Risiko einer Absage, z.B. durch Verletzungen, sehr hoch. Ohne Versicherungsschutz bleibt ihr im Fall der Fälle auf den Kosten sitzen. Investiert das Geld für euren Eigenschutz. Wir beraten euch gerne.

Auch ein Covid-19-Zusatzschutz ist gegen einen geringe Gebühr möglich..

Auf keinen Fall! Wir stellen uns zwar mit diesen Touren einer großen Herausforderung, aber auch hier werden keine Rennen gefahren wir bieten einen aktiven Gruppenurlaub an! In der Ebene gibt der Guide das Tempo vor, so dass jeder gut mitkommt und am Berg ist freie Fahrt. Oben wird so lange gewartet bis auch der letzte eine ausführliche Pause hatte.

Wir bieten kostenfrei Energieriegel, isotonische Getränke und Bananen an, die Du auf die einzelnen Etappen mitnehmen kannst. Aber um Kultur und Land kennenzulernen, kehren wir selbstverständlich auch in klassische, einheimische Lokale ein und genießen dort z.B. Café con Leche, den berühmten Mandelkuchen oder ein Boccadio als etwas herzhafteren Snack.

Das ist kein Problem. Bitte teilt uns diese Info bei der Buchung mit, damit wir uns um eure Wünsche wie laktosefrei oder auch vegan etc. im Vorfeld kümmern können.

Nein. Bei einer Flugreise suchen wir den tagesaktuell günstigsten Flug für unsere Kunden heraus und übernehmen auch gerne die Buchung als Serviceleistung. In diesen Fällen geben wir die Kosten der Fluggesellschaften lediglich 1:1 an unsere Kunden weiter, wir erhalten dafür keinerlei Vermittlungsprovision und stellen keine Bearbeitungsgebühr in Rechnung. Es ist eine reine kostenlose Serviceleistung in unserem Rundumsorglospaket.

Keine Angst, bei uns hast Du keinen Stress. Dein Guide und Reiseleiter wird ein Tempo finden, bei dem Du gut mithalten kannst. Bei längeren Bergauffahrten fährt jeder sein eigenes Tempo oder es bilden sich kleinere Grüppchen. Auf der Passhöhe sammelt sich die gesamte Gruppe wieder und es geht gemeinsam weiter. Zur Beurteilung und Unterstützung der Leistungsanforderung unserer Touren, solltet ihr euch unbedingt die Beschreibung der unterschiedlichen Levels ansehen.

Der Flughafentransfer ist unabhängig davon auf jeden Fall Bestandteil eures Reisepakets. Ihr müsst uns lediglich die Flugnummer sowie die geplanten An- und Abflugzeiten mitteilen.

Leider können wir keine Garantie für schönes Wetter abgeben. Sollte es während unserer Touren regnen, machen wir, wenn möglich, einen kurzen Regen-Stopp. Dein Guide wird in keinem Fall die Sicherheit des Einzelnen oder der Gruppe gefährden. Wir empfehlen in jedem Fall das Mitbringen von geeigneter Kleidung. Auf unseren Etappenreisen darf man selbstverständlich auch in dem Begleitfahrzeug Zuflucht suchen.

Wenn Du mit der Bahn anreist, werden wir auch hier versuchen dich zu unterstützen und dir und deinem Gepäck einen Transfer vom nächsten Bahnhof zum Hotel zu organisieren. Setze Dich bitte mit uns in Verbindung.

 Auch hier gilt es, keine Ängste zu haben. Unsere Reiseleiter verfügen über große Erfahrung und haben bereits so manchen Gast über den Berg gebracht. Solltest Du jedoch einmal tatsächlich in die Situation gelangen, nicht mehr weiterfahren zu können, so haben wir bei unseren Etappenreise stets ein Begleitfahrzeug dabei, das Dich gerne ans Ziel bringt.

Über die Berge fahren bedeutet auch in Höhen vorzudringen, in denen die Luft dünner und auch kühler wird. Als Faustregel gilt, je 100m Höhenunterschied sinkt die Temperatur um 1°C. Das bedeutet, dass man nicht selten im Tal bei über 20°C in den Anstieg hinein fährt und auf der Passhöhe die Temperaturen unter 10°C liegen. Auf den teilweise sehr langen Abfahrten kann es dann recht kühl werden.
Je nach persönlichem Empfinden empfehlen wir z.B. neben geeigneter Regenkleidung das Mitführen von Windjacken, Langarmtrikot, langen Handschuhen, langer Radhose oder Beinlingen, Helm- Unterziehmütze oder Überschuhen. Näheres hierzu erfahrt ihr auch noch vor der Reise.

Auf unseren Etappentouren ist die Etappenverpflegung bereits im Reisepreis enthalten.
I.d.R. läuft das so ab, dass unser Begleitfahrzeug morgens nach Etappenstart einen Supermarkt aufsucht und dort einkauft. In der Regel werden dann Obst, Gebäck, Brötchen + Belag und andere Dinge eingekauft, die das Radfahrerherz höherschlagen lassen und tagsüber zur Verfügung stehen. Wir haben eine Kühlbox im Fahrzeug, bzw. nachts im Hotel, so dass gewisse Dinge, wie Käse oder Aufschnitt auch frisch bleiben. Bei heißen Temperaturen bieten wir gekühlte Getränke und bei Kälte auch heißen Kaffee, Tee oder Brühe an.

Bei unseren Flugreisen gelten die üblichen Gepäckangaben der Fluggesellschaften, in der Regel 20kg Freigepäck pro Person zzgl. Sondergepäck (Fahrrad).
Bei unseren Rundreisen gelten ähnliche Richtwerte. Da Dein Gepäck während der Rundfahrten im Begleitfahrzeug transportiert wird, hier noch einige Anregungen: Eine Tasche lässt sich besser handeln als ein Koffer. Nimm im Idealfall einen Rucksack oder eine kleinere Tasche zusätzlich mit. Hierin kannst Du am Morgen Wechselkleidung oder Verpflegung unterbringen und den Rucksack/ Tasche im Bus leicht zugänglich verstauen. So habt weder ihr noch wir den Stress des großen Auspackens während unseren Stopps.  

Eure Fahrzeuge könnt Ihr direkt am Hotel oder in unmittelbarer Nähe auf einem geeigneten Parkplatz für den Zeitraum unserer Reise abstellen. Eine Haftung können wir in diesen Fällen leider nicht übernehmen.